Tennis-Team-Wettbewerb
Sieg gegen Italien: Russland gewinnt ATP Cup

Melbourne (dpa) - Deutschland-Bezwinger Russland hat den ATP Cup der Tennis-Teams in Melbourne gewonnen. Ohne Satzverlust setzten sich Andrej Rubljow und Daniil Medwedew am Sonntag im Finale souverän und ungefährdet mit 2:0 gegen Italien durch.

Sonntag, 07.02.2021, 08:46 Uhr aktualisiert: 07.02.2021, 08:50 Uhr
Sicherte sich mit Russland den ATP Cup: Daniil Medwedew. Foto: Hamish Blair

Medwedew baute seine imposante Siegesserie beim 6:4, 6:2 gegen Matteo Berrettini auf 14 Matches aus und machte den Erfolg für die Russen perfekt, die am Vortag Deutschland um Top-Spieler Alexander Zverev im Halbfinale mit 2:1 besiegt hatten. Rubljow gewann im Finale das Auftakteinzel mit 6:1, 6:2 gegen den chancenlosen Fabio Fognini.

In der Woche vor den Australian Open dominierte das russische Team den ATP Cup - Rubljow und Medwedew gewannen im Melbourne Park alle ihre acht Einzel. «Ich möchte meinem Team danken. Andrej hat alle seine Matches gewonnen», sagte Medwedew.

In dieser Form gehört der 24-Jährige zu den Favoriten beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres. Er gewann die letzten zehn Duelle mit Top-Ten-Spielern. «Das gibt mir natürlich einen großen Schub für das Selbstvertrauen», sagte Medwedew, der bei den am Montag beginnenden Australian Open im Viertelfinale auf seinen Landsmann Rubljow treffen könnte.

© dpa-infocom, dpa:210207-99-334902/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7804337?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
Bewusst eine Eskalation vermeiden
Besetzer im Wald am Steinhausener Weg sitzen in den Baumkronen auf Paletten. Einige Bäume sollten bis zum 28. Februar (danach gilt ein allgemeines Fällverbot) für die Laibach-Verlegung entfernt werden. Die Firma Storck verzichtet jetzt bewusst auf eine zeitnahe Räumung, um eine Eskalation zu vermeiden.
Nachrichten-Ticker