Borussia Mönchengladbach
Embolo und Zakaria gegen Inter Mailand auf der Bank

Mönchengladbach (dpa) - Ohne Angreifer Breel Embolo geht Borussia Mönchengladbach ins Champions-League-Spiel gegen Inter Mailand.

Dienstag, 01.12.2020, 20:20 Uhr aktualisiert: 01.12.2020, 20:32 Uhr
Gegen Inter Mailand setzt Trainer Rose in der Offensive zunächst auf Thuram, Stindl, Lazaro und Plea. Foto: Marius Becker

Der Schweizer Nationalstürmer sitzt im fünften Gruppenspiel zunächst ebenso auf der Bank wie Denis Zakaria. Embolos Landsmann hatte nach langer Verletzungspause beim 4:1 gegen den FC Schalke am vergangenen Wochenende sein Startelf-Comeback gegeben.

Beide Personalien waren allerdings erwartet worden. In der Offensive setzt Trainer Marco Rose wie erwartet auf Marcus Thuram, Kapitän Lars Stindl, Inter-Leihgabe Valentino Lazaro und Mittelstürmer Alassane Plea. Für Zakaria spielt wieder Routinier Christoph Kramer neben Floian Neuhaus im defensiven Mittelfeld. Für den kurzfristig verletzten Nico Elvedi rückt wie angekündigt Tony Jantschke in die Innenverteidigung.

© dpa-infocom, dpa:201201-99-535918/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7703724?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
Bund halbiert Biontech-Lieferung
„Comirnaty“ heißt der begehrte Biontech-Impfstoff offiziell, den viele Menschen haben wollen, der aber weiter Mangelware ist.
Nachrichten-Ticker