Der SCV ist jetzt Drittligist – Klubchef Raimund Bertels: „Ein Traum wird wahr“
Feuriger Empfang für Verls Fußballhelden

Verl (dpa/WB). Als die Aufsteiger in ihrem Teambus zurück nach Verl kamen, staunten sie nicht schlecht: Die Menschen in der Kleinstadt im Kreis Gütersloh bereiteten dem SCV nach dem 1:1 (0:1) im Relegationsrückspiel gegen den 1. FC Lok Leipzig einen feurigen Empfang.

Donnerstag, 02.07.2020, 08:22 Uhr aktualisiert: 02.07.2020, 12:18 Uhr
Der SC Verl hat sich am Dienstag in der Schüco-Arena in Bielefeld erstmals für die 3. Liga qualifiziert. Foto: Thomas F. Starke

SC Verl steigt in die 3. Liga auf

1/43
  • SC Verl steigt in die 3. Liga auf
Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: imago
  • Foto: imago
  • Foto: imago
  • Foto: imago

Mit dem Remis hat sich der SC Verl nach dem 2:2 im Hinspiel erstmals für die 3. Liga qualifiziert. Klubchef Raimund Bertels ist begeistert. „Ein Traum ist wahr geworden. Wir haben lange auf das Ziel hingearbeitet“, sagte der Vorsitzende nach dem größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Trainer Guerino Capretti, der sein Team in dieser Saison auch bis ins Achtelfinale des DFB-Pokals geführt hatte, war erleichtert. „Ich bin einfach nur stolz, diese Mannschaft trainieren zu dürfen“, sagte der 38-Jährige.

Das zunächst erwartete hohe Fanaufkommen Leipziger Fans ist am Dienstagabend ausgeblieben. Maximal 150 Fans hatten sich vor der Bielefelder Schüco-Arena versammelt, dabei sei es nach Angaben der Polizei „relativ ruhig“ geblieben. Lediglich eine Strafanzeige wegen eines Becherwurfs auf einen Beamten habe es gegeben. Die Partie konnte wegen der strengen Corona-Einschränkungen im Kreis Gütersloh nicht im Verler Stadion ausgetragen werden und wurde daher nach Bielefeld verlegt. Seine Drittligaheimspiele trägt der SCV wegen zu geringer Kapazität nicht in der Sportclub-Arena in Verl, sondern in Paderborn aus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7477220?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
Nach Reitstallbrand: 15.000-Euro-Belohnung ausgelobt
Vor einer Pferdebox erinnert ein Strauß mit weißen Rosen an die verstorbenen Pferde. Foto: Louis Ruthe
Nachrichten-Ticker