DFB-Pokal der Frauen: Arminia Bielefeld will auch den VfL Wolfsburg ärgern
Aufmüpfiger Außenseiter

Bielefeld (WB/dpa). Es ist nur noch ein Schritt. Cupverteidiger VfL Wolfsburg kann an diesem Mittwoch (14 Uhr) zum sechsten Mal in Serie ins DFB-Pokalfinale der Frauen einziehen. Der letzte Stolperstein heißt Arminia Bielefeld. Der Zweitligist erwartet den Deutschen Meister mit der Empfehlung eines überraschenden 3:2-Viertelfinalerfolgs gegen den SC Sand .

Mittwoch, 10.06.2020, 02:00 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 05:03 Uhr
Sarah Grünheid, Arminias Pokalspezialistin. Foto: Thomas F. Starke

Im zweiten Halbfinale stehen sich Bayer Leverkusen und SGS Essen (16 Uhr) gegenüber. Das Finale ist für den 4. Juli in Köln terminiert.

Bielefeld gegen Wolfsburg, der aufmüpfige Zweitligist gegen den früheren Champions-League-Sieger, der zum vierten Mal nacheinander das Double gewinnen will. „Ich spreche nicht gerne in Floskeln, aber in diesem Fall muss ich es doch mal machen: Im Fußball ist immer alles möglich. Gegen Sand haben uns auch die wenigsten eine echte Chance eingeräumt“, sagte Bielefelds Sarah Grünheid bei „dfb.de“. Die Stürmerin hat alle acht Arminia-Tore im laufenden Wettbewerb erzielt und freut sich auf Nationalmannschaftskapitänin Alexandra Popp & Co. „Da kommen über 20 Nationalspielerinnen aus den verschiedensten Ländern nach Bielefeld. Mehr geht einfach nicht. Das ist das nächste Highlight, wir sollten es positiv angehen. Was haben wir zu verlieren? Wir können nur gewinnen“, sagte Grünheid.

Der VfL dürfte also gewarnt sein und die Aufgabe nicht zu lässig angehen. Gleiches gilt für SGS Essen. Trotz der überraschenden 0:1-Bundesliga-Niederlage beim 1. FC Köln am vergangenen Sonntag gehen die Essenerinnen als Favorit in die Partie. Bei einem Erfolg könnte es im Endspiel zu einem „Ablösespiel“ kommen: Nationalspielerin Lena Oberdorf wechselt nach dem DFB-Pokal-Finale von Essen nach Wolfsburg.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7443459?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
Ärger mit der NRW-Soforthilfe
Bei der Antragstellung sehr willkommen: der Corona-Soforthilfe-Zuschuss. Jetzt geht es an die Berechnung der Rückzahlung. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker