Ex-Arminen beim Drittligisten nicht mehr im Amt
Saibene und Rump in Ingolstadt entlassen

Ingolstadt (WB/paul). Fußball-Drittligist FC Ingolstadt hat sich von Trainer Jeff Saibene und Assistent Carsten Rump getrennt. Grund für die Entlassung sei die sportliche Entwicklung im bisherigen Kalenderjahr.

Montag, 09.03.2020, 12:04 Uhr aktualisiert: 09.03.2020, 12:06 Uhr
In Ingolstadt entlassen worden: Carsten Rump (links) und Jeff Saibene. Foto: Thomas F. Starke

„Natürlich ist die Punktausbeute der letzten Spiele unbefriedigend, aber das allein ist nicht ausschlaggebend für diese Entscheidung gewesen, die uns wirklich nicht leichtfällt. Wir haben leider die Überzeugung gewonnen, dass wir eine Veränderung auf der wichtigen Position des Trainers herbeiführen müssen, um dieses maximale Feuer wieder ins Team zu bringen“, begründete Ingolstadts Sportdirektor Michael Henke die Trennung.

Der ambitionierte FCI steht derzeit auf dem fünften Tabellenplatz in der 3. Liga und ist seit fünf Partien sieglos. Erst im Sommer hatten Rump und Saibene, die zuvor fast zwei Jahre gemeinsam für Arminia Bielefeld tätig waren, bei den Schanzern angeheuert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7318464?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
Von Wuhan in die weite Welt
Seit einem Jahr begleitet das Coronavirus die Menschen in Deutschland.
Nachrichten-Ticker