Leipzigs Nationalspieler
Werner mit Respekt vor dem Erfolgsdruck bei großen Clubs

Leipzig (dpa) - Nationalspieler Timo Werner hat Respekt vor den Anforderungen bei den ganz großen Fußball-Clubs Europas.

Sonntag, 08.03.2020, 06:24 Uhr aktualisiert: 08.03.2020, 07:18 Uhr
Leipzigs Timo Werner hat Respekt vor dem Erfolgsdruck bei Top-Teams. Foto: Swen Pförtner

«Ich denke schon, dass ich das Potenzial habe, die Möglichkeiten jetzt schon habe, in einer großen Mannschaft spielen zu können», sagte der beim Bundesligisten RB Leipzig unter Vertrag stehende 24-Jährige in der TV-Sendung «Das Timo Werner Spezial», die am Dienstag bei Sky und Sky Sport News HD ausgestrahlt wird. Der Druck sei dann aber «nochmal ganz anders, dann ist der Druck nochmal viel größer.»

Werners Vertrag in Leipzig läuft noch bis 2023, er hatte diesen erst im vergangenen August verlängert. Der Stürmer hatte zuletzt aber immer wieder geäußert, in nicht allzu ferner Zukunft zu einem Top-Club wechseln zu wollen. An den großen Druck würde er sich dann gewöhnen müssen.

«Das ist für mich eine Sache, die ich noch lernen muss. Jedes Spiel 100 Prozent da zu sein, jedes Spiel zu wissen, es geht heute auch um die Meisterschaft», sagte Werner. «Man muss am Ende Meister werden. Das ist bei diesen großen Clubs natürlich immer gegeben.» Am Dienstag spielt Leipzig im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Tottenham Hotspur. Das Hinspiel in London hatten die Sachsen dank eines Elfmetertores von Werner mit 1:0 gewonnen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7315777?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
Hitler-Parodie auf Handy: Polizistin zu Unrecht beurlaubt
„Weihnachten mit Hitler“ heißt die Parodie, von der ein Polizist einen Screenshot verschickt haben soll. Foto: Youtube Foto:
Nachrichten-Ticker