2. Liga
Auswärtssieg: Wehen Wiesbaden demontiert Osnabrück

Osnabrück (dpa) - Der SV Wehen Wiesbaden hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen spektakulären Auswärtssieg gefeiert.

Freitag, 06.03.2020, 20:31 Uhr aktualisiert: 06.03.2020, 20:38 Uhr
Wiesbadens Manuel Schäffler (l) jubelt nach dem ersten seiner drei Tore gegen den VfL Osnabrück. Foto: David Inderlied

Der bisherige Tabellenvorletzte gewann das Aufsteigerduell beim VfL Osnabrück mit 6:2 (5:2) und verließ dadurch zumindest vorerst einen der beiden direkten Abstiegsplätze.

Vor 15.469 Zuschauern brachte Benjamin Girth die in der Rückrunde weiter sieglosen Niedersachsen in der 3. Minute in Führung. Doch vor der Pause trafen dreimal Manuel Schäffler (6./26./45.+1), Maximilian Dittgen (7.) sowie Stefan Aigner (15.) für die Gäste. Ebenfalls noch in der ersten Halbzeit verkürzte Osnabrück durch Moritz Heyer (45.+2) und hatte durch Marcos Alvarez die große Chance zum 3:5 (45.+3). Nach dem Wechsel kam der VfL nicht mehr heran und kassierte durch Daniel-Kofi Kyereh (90.+1) sogar noch einen sechsten Gegentreffer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7314590?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
Falsche Polizisten sollen fast 700.000 Euro erbeutet haben
Ein Justizbeamter führt den 22-jährigen Angeklagten in den Gerichtssaal. Links sein Verteidiger Tobias Diedrich. Im Vordergrund Rechtsanwalt Peter Rostek im Gespräch mit der 23-jährigen Angeklagten. Die Frau brach zu Prozessauftakt in Tränen aus. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker