Basketball Antetokounmpo überragt mit NBA-Statistik-Seltenheit

Charlotte (dpa) - Giannis Antetokounmpo hat als derzeit wertvollster Basketballer der NBA seine Extraklasse ein weiteres Mal unter Beweis gestellt und für ein extrem seltenes Statistik-Highlight gesorgt.

Von dpa
Überragender Akteur beim Milwaukee-Sieg gegen Charlotte: Giannis Antetokounmpo (r).
Überragender Akteur beim Milwaukee-Sieg gegen Charlotte: Giannis Antetokounmpo (r). Foto: Nell Redmond

Beim 93:85 seiner Milwaukee Bucks gegen die Charlotte Hornets machte der Grieche 41 Punkte, holte 20 Rebounds und gab sechs Vorlagen. Ein 40/20/5-Spiel hatte er in seiner Karriere bislang noch nicht - nun gegen die Hornets brauchte er dafür nur 35 Minuten und damit nach ESPN-Angaben weniger als jeder andere NBA-Profi vor ihm für eine solch überragende Ausbeute.

Wie der US-Sportsender berichtete, ist Antetokounmpo zudem der erst dritte Athlet in den vergangenen 30 Spielzeiten der amerikanischen Profi-Basketball-Liga, dem so viele Punkte, Rebounds und Vorlagen in einer Partie gelungen sind. Antetokounmpo wurde in der vergangenen Saison als zweiter Europäer nach Dirk Nowitzki als MVP - als wertvollster Spieler der Saison - ausgezeichnet.

Für die Bucks war der Erfolg der sechste Sieg in Serie, das Team führt die Eastern Conference an und hat die Teilnahme an den Playoffs bereits sicher.

Die Washington Wizards um die beiden deutschen Nationalspieler Moritz Wagner und Isaac Bonga dagegen müssen darum noch kämpfen. Gegen die ehemals dominanten Golden State Warriors, die wieder ohne den lange verletzten Steph Curry spielten, gab es am Sonntag einen 124:110-Sieg. Bonga kam auf 21 Minuten Spielzeit und sechs Punkte. Wagner holte in seinen elf Minuten einen Rebound und gab zwei Vorlagen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7305312?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F