Formel-1-Sportchef
Brawn: «Ganz sicher» kann Vettel WM gewinnen

London (dpa) - Formel-1-Sportchef Ross Brawn sieht dank des Wechsels an der Teamspitze beste Titelchancen für Sebastian Vettel. Ferrari sei «in diesem Jahr besser aufgestellt», zitierte das Fachblatt «Auto Bild Motorsport» den Briten.

Freitag, 08.03.2019, 11:50 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 11:56 Uhr
Glaubt an einen WM-Sieg von Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Foto: David Davies

Wichtiger Grund dafür sei der neue Teamchef Mattia Binotto (49), der seit Jahresanfang im Amt ist und die Lage bei der Scuderia beruhigt habe. «Die neue Ruhe wird auch Sebastian helfen und stärken», befand Brawn (64), der einst selbst als Technikdirektor bei Benetton und Ferrari maßgeblich an den sieben Titeln von Rekordweltmeister Michael Schumacher beteiligt war.

Ferrari und Vettel hatten bei den Testfahrten in Barcelona zuletzt einen starken Eindruck hinterlassen. Die neue Saison beginnt am 17. März mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne. «Ganz sicher kann Sebastian die WM gewinnen», bekräftigte Brawn vor dem ersten der 21 WM-Läufe. Im Vorjahr hatte Vettel (31) nach einer starken ersten Saisonhälfte durch eine Serie von Pannen und Patzern das Titelduell erneut gegen den britischen Mercedes-Piloten Lewis Hamilton (34) verloren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6456457?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker