Lemgo startet heute gegen Berlin in den zweiten Saisonabschnitt
Ein bisschen WM-Gefühl

Lemgo(WB/tip). »Da kommt noch mal WM-Feeling auf«, freut sich Jörg Zereike vor dem ersten Heimspiel des TBV Lemgo in diesem Jahr. Wenn der Handball-Bundesligist aus Lippe heute die Füchse aus Berlin zum Start in den zweiten Saisonabschnitt (19 Uhr/Sky) erwartet, stehen nicht weniger als neun WM-Teilnehmer auf dem Parkett – darunter mit dem Berliner Kapitän Hans Lindberg sogar ein frischgebackener Weltmeister.

Donnerstag, 07.02.2019, 08:29 Uhr aktualisiert: 07.02.2019, 08:40 Uhr
Lemgos WM-Teilnehmer Tim Suton. Foto: Oliver Schwabe

Und die Kulisse wird auch stimmen. Zum zweiten Mal in dieser Saison wird der TBV vor mehr als 4000 Besuchern spielen. Für Lemgos Nationalspieler Tim Suton beginnt der Bundesligaalltag mit einem Wiedersehen mit drei WM-Kollegen : Fabian Wiede, Paul Drux und Silvio Heinevetter kommen zwar als Nationalmannschaftsfreunde in die Lipperlandhalle, werden aber heute Abend dennoch alles unternehmen, um den 22 Jahre alten WM-Nachrücker aus Lemgo in dessen Tatendrang zu stören. Unterstützt werden die Berliner Nationalspieler durch weitere WM-Teilnehmer wie den künftigen Lemgoer Bjarki Már Elísson (Island), Mijajlo Marsenic (Serbien), Wael Jallouz (Tunesien), Mattias Zachrisson (Schweden) und eben Lindberg.

Rückenwind aus dem Dezember mit ins neue Jahr nehmen

Dennoch hält Lemgo auch einige Trümpfe in der Hand. »Während der Weltmeisterschaft war Handball in ganz Deutschland in aller Munde, jetzt aber wartet der Ligaalltag wieder auf uns«, gibt TBV-Trainer Florian Kehrmann zu bedenken. Und den hat sein Team vor der WM-Pause mit viel Bravour bewältigt. Seit sechs Spieltagen sind die Lipper ungeschlagen und haben in dieser Zeit 10:2 Punkte gesammelt. Diesen Rückenwind aus dem Dezember wollen sie mit ins neue Jahr nehmen. Neben dem langzeitverletzten Jari Lemke muss der TBV auch auf Andrej Kogut verzichten, der sich in der Winterpause einer Schulteroperation unterzogen hat. Kleinere Fragezeichen stehen noch hinter dem Einsatz von Christoph Theuerkauf und Dominik Ebner. Dagegen soll der Spanier Isaias Guardiola nach längerer Verletzungspause wieder ins Team zurückkehren.

Für den ostwestfälischen Nachbarn GWD Minden beginnt der Bundesligaalltag erst am Sonntag. Die Weserstädter sind zu Gast beim HC Erlangen (13.30/Sky).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6375062?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
Auch NRW-Regionen als Standort für Atommüll-Endlager geeignet
Symbolfoto. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker