Das Damen-Finale Das bringt der Tag in Wimbledon

Venus Williams und Garbiñe Muguruza bestreiten das Finale in Wimbledon. Für die 37-jährige Amerikanerin ist es das neunte Endspiel auf dem Heiligen Rasen, für ihre 14 Jahre jüngere Kontrahentin aus Spanien das zweite. Williams kann Tennis-Geschichte schreiben.

Von dpa
Venus Williams führt im direkten Vergleich mit Garbine Muguruza 3:1.
Venus Williams führt im direkten Vergleich mit Garbine Muguruza 3:1. Foto: Adam Davy

London (dpa) - Venus Williams und Garbiñe Muguruza stehen sich am heutigen Samstag im Endspiel von Wimbledon gegenüber.

Die 37 Jahre alte Williams bestreitet ihr neuntes Finale bei dem Grand-Slam-Turnier in London und strebt ihren sechsten Titel nach 2000, 2001, 2005, 2007 und 2008 an. Die 23 Jahre alte Muguruza hat 2016 die French Open gewonnen und auch 2015 das Endspiel in Wimbledon erreicht. Damals verlor sie gegen Venus' Schwester Serena Williams.

Die Finalistinnen im Vergleich:

  • Name
  • Venus Williams
  • Garbiñe Muguruza
  • Siege gegeneinander
  • 3
  • 1
  • Weltrangliste
  • 11
  • 15
  • Alter
  • 37
  • 23
  • Profi seit
  • 1994
  • 2011
  • Geburtsort
  • Lynwood/USA
  • Caracas/Venezuela
  • Wohnort
  • Palm Beach Gardens/USA
  • Genf/Schweiz
  • Größe
  • 1,85 Meter
  • 1,82 Meter
  • Grand-Slam-Titel
  • 7 (Wimbledon 2000, 2001, 2005, 2007, 2008/US Open 2000, 2001)
  • 1 (French Open 2016)
  • Turniersiege gesamt
  • 49
  • 3
  • Turniersiege 2017
  • 0
  • 0
  • Preisgeld gesamt
  • ca. 36,5 Mio. Dollar
  • ca. 11,1 Mio. Dollar
  • Preisgeld 2017
  • ca. 2,1 Mio. Dollar
  • ca. 1,0 Mio. Dollar

Williams und Muguruza haben im gesamten Turnierverlauf jeweils erst einen Satz abgegeben: Muguruza gegen Angelique Kerber, Williams gegen Qiang Wang aus China. «Ich fühle mich sehr gut und freue mich, den Court zu betreten. Ich werde versuchen, es besser zu machen als vor zwei Jahren», sagte Muguruza am Freitag.

Der bisherige Turnierverlauf der Finalistinnen:

  •  
  • Venus Williams
  • Garbiñe Muguruza
  •  
  •  
  •  
  • 1. Runde
  • Elise Mertens (Belgien) 7:6 (9:7), 6:4
  • Jekaterina Alexandrowa (Russland) 6:2, 6:4
  • 2. Runde
  • Qiang Wang (China) 4:6, 6:4, 6:1
  • Yanina Wickmayer (Belgien) 6:2, 6:4
  • 3. Runde
  • Naomi Osaka (Japan) 7:6 (7:3), 6:4
  • Sorana Cirstea (Rumänien) 6:2, 6:2
  • Achtelfinale
  • Ana Konjuh (Kroatien/27) 6:3, 6:2
  • Angelique Kerber (Kiel/1) 4:6, 6:4, 6:4
  • Viertelfinale
  • Jelena Ostapenko (Lettland/13) 6:3, 7:5
  • Swetlana Kusnezowa (Russland/7) 6:3, 6:4
  • Halbfinale
  • Johanna Konta (Großbritannien/6) 6:4, 6:2
  • Magdalena Rybarikova (Slowakei) 6:1, 6:1

«Ich habe noch nie auf Gras gegen sie gespielt», sagte Venus Williams vor dem fünften Duell mit Muguruza. Im direkten Vergleich führt Williams 3:1, das jüngste Match in diesem Jahr auf Sand in Rom hat allerdings Muguruza gewonnen. «Ich werde versuchen, genau so zu spielen wie in den bisherigen Matches auch», sagte Williams. Bei einem Erfolg wäre sie die älteste Einzel-Siegerin eines Grand-Slam-Turniers in der Geschichte des Profi-Tennis.

Die bisherigen Duelle zwischen Williams und Muguruza:

  • Jahr
  • Turnier
  • Belag
  • Runde
  • Ergebnis
  • Siegerin
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 2017
  • Rom
  • Sand
  • Viertelfinale
  • 6:2, 3:6, 6:2
  • Muguruza
  • 2015
  • Wuhan
  • Hartplatz
  • Finale
  • 6:3, 3:0 Aufgabe
  • Williams
  • 2014
  • Auckland
  • Hartplatz
  • Viertelfinale
  • 6:3, 6:3
  • Williams
  • 2013
  • Florianopolis
  • Hartplatz
  • Achtelfinale
  • 6:4, 2:6, 7:5
  • Williams

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.