Unternehmer erhält nötige Stimmen Tönnies bleibt im Schalke-Aufsichtsrat

Gelsenkirchen (dpa). Die Mitglieder des FC Schalke 04 haben dem langjährigen Aufsichtsratschef Clemens Tönnies erneut das Vertrauen ausgesprochen.

Clemens Tönnies bleibt im Schalke-Aufsichtsrat.
Clemens Tönnies bleibt im Schalke-Aufsichtsrat. Foto: dpa

Der 60 Jahre alte Unternehmer aus Rheda-Wiedenbrück erhielt am Sonntag auf der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten in der Veltins-Arena die erforderliche Anzahl der Stimmen und gehört auch künftig dem Kontrollgemium an. Wiedergewählt wurde auch Peter Lange. Vier Kandidaten hatten sich um zwei freie Posten im Aufsichtsrat beworben.

Tönnies gehört dem Schalker Aufsichtsrat bereits seit 1994 an, seit 2001 ist er dessen Vorsitzender. In den vergangenen Wochen hatte sich eine Opposition formiert, die Tönnies vereinsschädigendes Verhalten vorwarf und ihn aus dem Amt drängen wollte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.