Tarife Bereits 40 Lufthansa-Flüge für Dienstag abgesagt

Frankfurt/Main (dpa) - Der Pilotenstreik bei der Lufthansa zeigt schon am Dienstag Wirkung. Laut einer Streichliste auf der Lufthansa-Internet-Seite fallen bereits rund 40 Flüge aus.

Von dpa
Ein Pilot der Lufthansa steht am Flughafen in Frankfurt am Main vor dem Lufthansa-Logo. Foto: Boris Roessler/Symbol
Ein Pilot der Lufthansa steht am Flughafen in Frankfurt am Main vor dem Lufthansa-Logo. Foto: Boris Roessler/Symbol Foto: dpa

Meist handelt es sich um Fernverbindungen, die am Mittwochmorgen in Frankfurt oder München landen sollten. Diese Maschinen würden Passagiere auf einen bestreikten Umsteigeflughafen bringen, von dem sie nicht weiterkommen, erklärte ein Lufthansa-Sprecher. Von daher verzichte man auf diese Flüge und lasse die Maschinen lieber bis Freitag stehen, um dann mit den Landungen am Samstag möglichst schnell wieder in den Normalbetrieb zu kommen.

Wegen des ab Mittwoch, 00.00 Uhr, angekündigten Streiks der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat Lufthansa für den Rest der Woche rund 3800 Verbindungen gestrichen. Lediglich 500 meist kürzere Flüge sollen stattfinden. Den Passagieren wurden Umbuchungen unter anderem auf die Bahn oder andere Gesellschaften angeboten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.