EU Barroso fordert mehr Arbeitsplätze für die Europäer

Athen (dpa) - Der scheidenden Präsident der EU-Kommission, José Manuel Barroso, hat in Athen alle Regierungen Europas aufgerufen, für die Schaffung von Arbeitsplätzen zu sorgen: «Absolute Priorität hat Arbeit, Arbeit, Arbeit».

Von dpa
Barroso: «Absolute Priorität hat Arbeit, Arbeit, Arbeit». Foto: Stephanie Lecocq
Barroso: «Absolute Priorität hat Arbeit, Arbeit, Arbeit». Foto: Stephanie Lecocq Foto: dpa

Das sagte Barroso am Samstag beim sechsten Treffen der Städte und Regionen Europas. Griechenland, das besonders unter der Finanzkrise leidet, werde nach Barrosos Einschätzung dieses Jahr wieder ein Wachstum erzielen.

Ein geplantes Treffen Barrosos mit dem griechischen Regierungschef Antonis Samaras musste wegen einer schweren Erkältung des griechischen Regierungschefs abgesagt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.