Börse in Frankfurt
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 8.09.2020 um 13:05 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 8.09.2020 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

Dienstag, 08.09.2020, 13:10 Uhr aktualisiert: 08.09.2020, 13:12 Uhr
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Frank Rumpenhorst

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

DAX-Werte Dividende Kurs Veränderung
Adidas N -,-- 260,10 (- 3,00)
Allianz 9,60 181,40 (- 0,62)
BASF 3,30 53,60 (+ 0,43)
Bayer 2,80 55,37 (- 0,14)
Beiersdorf 0,70 96,98 (- 0,76)
BMW 2,50 62,52 (- 0,06)
Continental 3,00 93,28 (- 1,88)
Covestro 1,20 43,26 (- 0,39)
Daimler 0,90 45,02 (- 0,08)
Delivery Hero -,-- 87,92 (- 2,10)
Deutsche Bank -,-- 7,99 (- 0,07)
Deutsche Börse 2,90 148,35 (- 2,35)
Deutsche Post 1,15 37,80 (+ 0,20)
Deutsche Telekom 0,60 15,10 (- 0,07)
Deutsche Wohnen 0,90 44,94 (+ 0,51)
E.ON AG 0,46 9,92 (- 0,02)
Fresenius Med. Care 1,20 71,06 (- 0,08)
Fresenius Se 0,84 38,38 (- 0,14)
HeidelbergCement 0,60 52,82 (- 0,08)
Henkel 1,85 85,56 (- 1,04)
Infineon Techno 0,27 22,64 (- 0,87)
Linde Plc 3,28+ 208,80 (- 4,40)
MERCK 1,30 117,60 (- 0,55)
MTU AERO ENGINES 0,04 161,15 (- 3,50)
Münch. Rückvers. 9,80 244,70 (- 0,80)
RWE 0,80 31,83 (- 0,16)
SAP 1,58 134,24 (- 2,58)
Siemens 3,90 115,60 (- 1,66)
Vonovia Se 1,57 59,20 (- 0,10)
VW 4,86+ 148,18 (- 1,60)

Veränderung der Indexstände zum Vortagsschluss

  Stand Veränderung
DAX 12.978,55 (- 121,73)
MDAX 27.183,73 (- 383,36)
TECDAX 3.018,31 (- 56,14)
CDAX 1.212,61 (- 11,12)

+ angekündigte Dividende

Quelle: Reuters/oraise Stand: 8.09.2020 13:05 Uhr

© dpa-infocom, dpa:200908-99-475615/2

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7572988?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Großfamilie behindert Rettungskräfte
Aus Sorge vor Tumulten am Städtischen Krankenhaus zeigte die Polizei am Freitag Präsenz. Dort wurde der 70-Jährige am Donnerstag eingeliefert, wo er am Freitag auch verstarb. Angehörige hatten zuvor schon den Rettungseinsatz behindert. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker