Wirtschaft
Covid-19 sorgt in Deutschland für höhere Kreditsummen

Covid-19 hat im Jahresvergleich zu im Mittel 11 Prozent höheren Kreditsummen geführt. Besonders einkommensstarke Haushalte nehmen während der Pandemie hohe Kredite auf.

Mittwoch, 02.09.2020, 03:37 Uhr aktualisiert: 02.09.2020, 15:42 Uhr
Foto: Colourbox

In Deutschland hatten laut der Marktstudie 2019 „ Konsum- und KFZ-Finanzierung “ im vergangenen Jahr 34 Prozent aller Menschen zwischen 18 und 69 Jahren eine aktive Finanzierung. Im Mittel lag die Anzahl aktiver Finanzierungen, bei Haushalten, die diese in Anspruch nehmen, bei 2,2 Finanzierungen. Die durchschnittlich noch offene Finanzierungssumme von 10.600 Euro wurde  in Raten von jeweils 300 Euro pro Monat zurückgezahlt.

Laut Daten des Schufa Kredit-Kompass wurden 97,9 Prozent der Konsumentenkredite vertragsgemäß zurückgezahlt. Lediglich bei 2,1 Prozent der Finanzierungen kam es laut der Schufa zu verspäteten Rückzahlungen einzelner Raten oder Kreditausfällen.

Michael Freytag, Vorstandschef der Schufa: „Die Menschen haben ihre Finanzen im Griff. Eine Rückzahlquote von fast 98 Prozent belegt, dass das Kreditsystem in Deutschland funktioniert und Verbraucher vor Überschuldung bewahrt werden.“

Ratenkredit bei Konsumenten am beliebtesten

Die im Auftrag des Bankenfachverband e. V. erstelle Marktstudie 2019 zeigt, dass der Ratenkredit die beliebteste Finanzierungsform in der Bundesrepublik ist und von 26 Prozent der Befragten genutzt wird. Beliebt sind außerdem Dispositionskredite (11 Prozent) und Rahmenkredite (10 Prozent) sowie Leasingverträge (5 Prozent).

Hauptfinanzierungsgründe Neu- und Gebrauchtwagen

Die Hauptfinanzierungsgründe waren auch 2019 Neuwagen (35 Prozent) und Gebrauchtwagen (30 Prozent). Außerdem wurden Konsumentenkredite häufig für Unterhaltungselektronik (16 Prozent), Möbel und Küchen (16 Prozent) und Haushaltsgroßgeräte (13 Prozent) genutzt. Immobilienkredite wurden im Rahmen der Marktstudie 2019 nicht betrachtet.

Alternative Finanzierungsform bei Schufa-Problemen

Häufig werden Kreditanträge wegen einer negativen Schufa abgelehnt. Ein Negativ-Eintrag kann unterschiedliche Gründe haben und muss nicht unbedingt etwas über die Zahlungsfähigkeit aussagen. In diesen Fällen kann ein Kredit ohne Schufa bei creditSUN die Lösung sein. Hier werden alle Faktoren berücksichtigt, die für eine Kreditentscheidung ausschlaggebend sind wie z.B. ein regelmäßiges Einkommen.

Veränderungen bei Krediten durch Covid-19

Ein Vergleich, der alle sechs Monate erscheinenden Marktstudie zeigt, dass in es in den vergangenen fünf Jahren keine signifikanten Entwicklungen beim Kreditverhalten privater Haushalte gab. Dieser Trend wird aufgrund der Covid-19-Pandemie laut einer Analyse des Vergleichsportals Verivox im aktuellen Jahr gebrochen.

Während im Februar 2020 die durchschnittlich von Verivox vermittelte Kreditsumme noch bei 14.588 Euro lag, ist sie im März 2020 sprunghaft um 7,5 Prozent auf 15.676 Euro angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist die Kreditsumme im Mittel sogar um 11 Prozent gewachsen.

Gutverdiener mit hohen Krediten

Beobachtet werden kann diese Entwicklung in allen Einkommensgruppen, am stärksten sind die Kreditsummen infolge von Covid-19 aber bei Gutverdienern angestiegen. Haushalte mit einem Nettoeinkommen zwischen 1.000 und 2.000 nahmen im März laut dem Vergleichsportal im Mittel einen Kredit von 12.986 Euro auf, was einer Steigerung von 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Bei Haushalten mit Nettoeinkommen zwischen 3.000 und 4.000 Euro stieg die Kreditsumme im Mittel um 16 Prozent, bei Nettoeinkommen zwischen 4.000 und 5.000 Euro um 17 Prozent. Gutverdiener mit mehr als 5.000 Nettoeinkommen haben im März 2020 im Schnitt Kredite in Höhe von 26.864 Euro aufgenommen, was einer Steigerung von 40 Prozent entspricht. Als Grund dafür nennen die Analysten die dadurch geschaffenen Reserven, die es Personen mit ausreichender Bonität ermöglichen auch während der Krise ihren Finanzbedarf großzügig zu planen.

Autokredite während der Pandemie selten

Neben der Kreditsumme hat Covid-19 auch bei den Verwendungszwecken eine deutliche Verschiebung ausgelöst. Der Hauptgrund dafür ist das Aufschieben planbarer Investitionen wie ein Autokauf, für den bei Verivox im März 2020 nur 8,2 Prozent aller Kredite abgeschlossen wurden. Im Vorjahr waren noch 13,2 Prozent aller Kredite für Neu- oder Gebrauchtwagen bestimmt. Auch Modernisierungs- und Renovierungskredite sind im Jahresvergleich um ein Sechstel zurückgegangen.

Oliver Maier, Verivox: „Kreditnehmer nehmen dafür die Optimierung ihrer Finanzen nun stärker in den Blick. Viele nutzen das anhaltende Zinstief dafür, laufende Kredite mit einem günstigeren Darlehen abzulösen.“

Ähnliche Auswirkungen der Pandemie zeigt auch eine Studie der DZ Bank , laut der viele Verbraucher hohe Investitionen aufgrund der wirtschaftlich unsicheren Situation verschieben. Insgesamt führt dies laut Ökonom Michael Stappel im Jahr 2020 zu einem Einbruch des privaten Konsums von 2,8 Prozent.

Kreditanforderungen in der Krise gestiegen

Eine weitere Auswirkung der Covid-19-Pandemie sind gestiegene Kreditanforderungen der Banken, die eine hohe Rückzahlungsquote garantieren sollen.

Oliver Maier, Verivox: „Banken setzen bei der Kreditvergabe heute noch stärker auf Sicherheit als vor der Krise. Sie bauen das Geschäft mit einkommensstarken Kreditnehmern in sicheren Jobs aus und legen dafür bei einigen Berufsgruppen und Branchen strengere Maßstäbe an.“

Einkommensschwache Verbraucher mit einem Nettoeinkommen von 1.000 bis 2.000 Euro hatten zwar auch im März 2020 mit 44 Prozent der Kredite den höchsten Anteil am Gesamtgeschäft, dieser lag im März 2019 aber noch bei 51 Prozent. Der Anteil der Gutverdiener (Nettoeinkommen 3.000 bis 4.000 Euro) ist hingegen um ein Drittel, der Anteil der Spitzenverdiener (Nettoeinkommen 4.000 bis 5.000 Euro) sogar um zwei Drittel gestiegen.

Diese Entwicklung lässt sich auch anhand von Branchen abbilden. Angestellte und Unternehmer aus den Bereichen Handel, Verkehr und Gastronomie erhielten weniger Kredite, Beamte und Personen aus der IT- und Kommunikationsbranche mehr Kredite.

Gute wirtschaftliche Aussichten trotz Covid-19

Trotz der deutlichen Auswirkungen auf Verbraucherkredite und den privaten Konsum, bescheinigt Ökonom Michael Stappel von der DZ Bank Deutschland im Vergleich zu anderen Industrieländern gute wirtschaftliche Aussichten. Als Hauptgründe dafür nennt er die solide Haushaltsführung des Staates und den Schuldenabbau der letzten Jahre, die es ermöglichen Sofortmaßnahmen und eine ausgeweitete Kurzarbeiter-Regelung zu finanzieren. Ob der Wirtschaftswissenschaftler damit Recht behält, wird man aber erst im kommenden Schufa Kredit-Kompass sehen, der Auskunft darüber erteilen wird, ob Covid-19 zu erhöhten Problemen bei der Kreditrückzahlung führt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7563482?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt steht vor der Insolvenz
Der Flughafen Paderborn-Lippstadt in Büren-Ahden im Kreis Paderborn. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker