Bielefelder Bauunternehmen wollen ihre bestehende Kooperation ausbauen
Schüco und Goldbeck sind Partner

Bielefeld (WB). Zwei führende Bauunternehmen aus Bielefeld wollen ihre Kooperation verstärken. Begonnen hat diese nach Angaben der beiden Unternehmen vor 40 Jahren. Aktuell produziere Goldbeck pro Woche mehr als 500 Fenster- und Türelemente auf Basis von Schüco Systemtechnik. Hergestellt werden diese in dem Metallbauwerk von Goldbeck in der Bielefelder Eisenstraße, der Keimzelle des Konzerns.

Freitag, 10.07.2020, 02:00 Uhr aktualisiert: 10.07.2020, 05:02 Uhr

Darüber hinaus kooperieren beide Unternehmen seit 2017 auch bei der Produktentwicklung. Dazu gehört nach Angaben der beiden geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Engelhardt und Jan-Hendrik Goldbeck ein speziell für Goldbeck entwickeltes Fenstersystem, das besonders energieeffizient und einbruchssicher sei.

Wie Goldbeck am Rande bestätigte, wird von dem neuen Großauftrag beim Aufbau des Tesla-Werkes für Elektroautos in Grünheide bei Berlin neben dem Standort Treuen auch Bielefeld profitieren. Insgesamt wird Tesla in seine „Gigafactory“ 1,065 Milliarden Euro investieren. Schon im Juli 2021 soll die Produktion starten.

Goldbeck, 1969 gegründet und auf Systembau spezialisiert, beschäftigt 7500 Mitarbeiter, davon 1500 in Bielefeld; 2018/19 erwirtschaftete der Konzern insgesamt 2,93 Milliarden Euro. Schüco, seit Gründung 1951 Spezialist für Fenster, Türen und Fassaden, zählt 5650 Beschäftigte, davon 1800 in Bielefeld, und kommt auf 1,75 Milliarden Euro Umsatz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7487714?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Dänischer Schlachthof muss vorerst schließen
Die Probleme in Schlachtbetrieben reißen offenbar nicht ab. Nachdem bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück der Betrieb (Foto) wochenlang ruhen musste, wird jetzt ein Betrieb in Dänemark für mindestens eine Woche geschlossen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker