Struppek und Meier-Scheuven gehen in Beirat – neue Geschäftsführer
Chefwechsel bei Boge Kompressoren

Bielefeld (WB). Boge, Bielefelder Spezialist für Luftkompressoren, steht abermals vor einem Wechsel in der Geschäftsführung. Im Verlauf des zweiten Halbjahres wird zunächst Rolf Struppek (69), der im Mai 2019 nach der Trennung von Geschäftsführer Thorsten Meier übergangsweise an die Spitze des Familienunternehmens gerückt ist, sich im Verlauf des Sommers wieder in den Beirat zurückziehen.

Donnerstag, 02.07.2020, 19:32 Uhr aktualisiert: 03.07.2020, 12:30 Uhr
Gruppenbild mit den jetzigen und künftigen Geschäftsführern des Bielefelder Kompressoren-Herstellers (von links): Olaf Hoppe, Rolf Struppek, der geschäftsführende Gesellschafter Wolf D. Meier-Scheuven und Michael Rommelmann. Foto: Boge

Auch der geschäftsführende Gesellschafter Wolf Meier-Scheuven (60), plant bereits seinen Wechsel in den Un­ternehmensbeirat. Zum Jahresbeginn 2021 wird er in dem Gremium, das die strategischen Ziele für Boge festlegt, den Vorsitz übernehmen. Außerdem bleibt Meier-Scheuven bei einigen Tochterfirmen in unternehmerischer Verantwortung.

Olaf Hoppe vorher bei Hämmerling und Eriks

Bis dahin werden Struppek und Meier-Scheuven eine neue Geschäftsführung einarbeiten. Bereits am 1. Juli hat Olaf Hoppe bei Boge die Arbeit aufgenommen. Der 52-jährige wird das Vertriebsressort übernehmen. Zuletzt war Hoppe vier Jahre Geschäftsführer bei dem Paderborner Logistikunternehmen und Reifenhersteller Hämmerling. Aus dieser Zeit hat er Erfahrung mit China, wo auch Boge einen Standort betreibt. Davor war er fast zwölf Jahre in Verantwortung für Vertrieb und Produktionsstandorte der in Bielefeld beheimateten Deutschland-Tochter des niederländischen Eriks-Konzerns. Das Handelsunternehmen beschäftigt 7500 Mitarbeiter und ist Spezialist für Maschinenbauelemente und technische Dienstleistungen.

Neuer zweiter Geschäftsführer für den Bereich Technik wird ab Jahresbeginn 2021 Michael Rommelmann. Der 48-jährige arbeitet seit langem bei Boge, aktuell als Prokurist.

Meier-Scheuven seit 2014 Präsident der IHK Ostwestfalen

Meier-Scheuven, Diplom-Psychologe und Diplom-Kaufmann, begann seine berufliche Karriere zunächst außerhalb des Familienunternehmens beim Bielefelder Nähmaschinen-Hersteller Dürkopp Adler und bei Weidmüller (Detmold). 1995 übernahm er die Geschäftsführung von Boge.

Von Beginn an engagierte er sich ehrenamtlich. Von 1997 bis 2001 führte er die Wirtschaftsjunioren in Ostwestfalen und von 2016 bis 2012 an der Spitze des Arbeitgeberverbandes Bielefeld. Zudem engagierte er sich landes- und bundesweit im Branchenverband der Maschinenbauer VDMA.

2006 wurde Meier-Scheuven zunächst Vizepräsident und 2014 Präsident der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld. Das Amt muss er im kommenden Jahr nach zwei Amtsperioden satzungsgemäß abgeben. Im September 2022 soll die dann neugewählte IHK-Vollversammlung den Nachfolger bestimmen.

„Operation Heynckes“

Im Mai 2019, an seinem 68. Geburtstag, kehrte Struppek aus dem Ruhestand zu Boge zurück, um das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen. Von 1996 bis 2011 war er bereits Finanzchef gewesen. Das Ganze lief in Bielefeld unter dem Motto „ Operation Heynckes“ – in Anlehnung an den Trainer von Bayern München, der die Mannschaft ebenfalls aus dem Ruhestand zurückkehrend wieder auf die Erfolgsbahn brachte.

Familienunternehmen Boge Kompressoren

„Boge ist wieder auf Kurs“, sagt Rolf Struppek. Nach Angaben des Geschäftsführers wird der Kompressoren-Hersteller trotz Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht mit Verlust abschließen. Augenblicklich seien Mitarbeiter in der Verwaltung teilweise noch in Kurzarbeit. Die Produktion sei aber voll ausgelastet.

Im vergangenen Jahr erzielten die 650 Beschäftigten einen Umsatz von 140 (Vorjahr: 148) Millionen Euro.

Boge wurde 1907 gegründet. Die beiden Töchter des geschäftsführenden Gesellschafters Wolf Meier-Scheuven befinden sich derzeit im fortgeschrittenen Stadium ihres Studiums. Es ist geplant, dass sie danach ins Familienunternehmen einsteigen werden.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7478296?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker