Vorstand in schwierigen Verhandlungen mit Gläubigern und Betriebsrat
Gerry Weber unter Zeitdruck

Halle (WB). Der Vorstand von Gerry Weber steht bei den Verhandlungen mit den Gläubigern unter großem Zeitdruck. Wie berichtet, sollen diese – mindestens zum größten Teil – 35 Prozent ihrer Forderungen bis zum Jahresende 2023 stunden.

Samstag, 09.05.2020, 03:04 Uhr aktualisiert: 09.05.2020, 05:02 Uhr
Teure Investition: Logistikzentrum der Gerry Weber International AG im Haller Gewerbegebiet Ravenna Park. Foto: Stefan Küppers

Im Gegenzug plant das Modeunternehmen zur Kostenreduzierung den Abbau von mehr als 200 Arbeitsplätzen überwiegend am Stammsitz in Halle. Zudem soll die Belegschaft weiteren Einsparungen beim Urlaubs- und Weihnachtsgeld zustimmen. Dazu benötigt das Management noch die Zustimmung des Betriebsrates, der, wie aus dem Unternehmen verlautete, diese seinerseits von einem entsprechenden Entgegenkommen der Gläubiger abhängig macht.

Das Ganze muss dem Vernehmen nach bis Mitte, spätestens Ende Mai über die Bühne gegangen sein. Ansonsten geht es bei Gerry Weber wieder um die Existenz. Andere Möglichkeiten, etwa durch Verkauf von Immobilien noch Einnahmen in nennenswerter Höhe zu requirieren, gibt es kaum. Das Logistikzentrun im Gewerbegebiet Ravenna Park, das das Unternehmen mindestens 90 Millionen Euro gekostet hat, ist zum großen Teil an die Gläubiger aus der zum Jahresende 2019 abgeschlossenen Insolvenz verpfändet. Ohnehin liegt dessen Marktpreis geschätzt bei weniger als einem Drit­tel. Ohne Gerry Weber als Kunde würde der Wert noch weiter sinken.

Das Unternehmen leidet wie die gesamte Branche darunter, dass der Modehandel mehrere Wochen wegen des Coronavirus schließen musste. Deshalb wurde bereits die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr um gut 100 auf 260 bis 280 Millionen Euro gekürzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7401960?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Neuhaus glaubt an „mächtig Stimmung“
Uwe Neuhaus (links, mit Assistent Peter Nemeth) setzt auf die Hilfe der Fans. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker