In Rheinland-Pfalz entsteht eine neue Produktionshalle auf der Größe eines Fußballfeldes
Oetker erweitert Pizza-Werk

Bielefeld (WB/OH). Der Bielefelder Oetker-Konzern reagiert auf die wachsende Nachfrage nach seinen Tiefkühlpizzen. Das Werk in Wittlich (Rheinland-Pfalz) wird bis Jahresende für einen zweistelligen Millionenbetrag erweitert.

Samstag, 01.02.2020, 04:15 Uhr aktualisiert: 01.02.2020, 05:00 Uhr
Mitarbeiterinnen kontrollieren in einem Pizzawerk der Firma Dr. Oetker die gleichmässige Verteilung des Belags auf Pizzen. Das Werk in Wittlich in Rheinland-Pfalz erweitert der Nahrungsmittelkonzern aus Bielefeld bis Jahresende für einen zweistelligen Millionenbetrag. Foto: dpa

Auf 7500 Quadratmeter Fläche – das entspricht der Größe eines Fußballfeldes – entsteht eine neue Produktionshalle. Vor allem das 2018 neu eingeführte „La Mia Grande“-Sortiment mit dünnem, von Hand geformtem Boden soll dort hergestellt werden.

Mitarbeiterzahl wird wohl auf 1500 aufgestockt

Laut Pressesprecher Dr. Jörg Schillinger ist mit einer Aufstockung der Mitarbeiterzahl in Wittlich um 100 auf 1500 zu rechnen. Für den zweiten deutschen Pizza-Standort in Wittenburg (Mecklenburg-Vorpommern) sind derweil von der Stadt auf Antrag Oetkers jetzt Planungsschritte für künftige Erweiterungen eingeleitet worden.

Täglich 1,7 Millionen Pizzen an zwei Standorten

An beiden Standorten werden täglich zusammen 1,7 Millionen Pizzen für den deutschen, europäischen und Weltmarkt produziert. Zudem betreibt Oetker je ein Pizzawerk in England, Kanada, Polen sowie der Türkei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7230235?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Nach Innenstadt-Attacke: Tatverdächtiger wieder frei
Im Krankenhaus haben Polizisten der Familie Hammoud eine Gefährderansprache gehalten. Foto: Ruthe
Nachrichten-Ticker