Börse in Frankfurt
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 9.01.2020 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 9.01.2020 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

Donnerstag, 09.01.2020, 18:03 Uhr
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Frank Rumpenhorst
DAX-Werte Dividende Kurs Veränderung
Adidas N 3,35 310,00 (+ 7,15)
Allianz 9,00 220,70 (+ 2,40)
BASF 3,20 66,31 (+ 0,58)
Bayer 2,80 74,72 (+ 0,72)
Beiersdorf 0,70 107,15 (+ 0,95)
BMW 3,50 74,36 (- 0,05)
Continental 4,75 120,12 (+ 2,78)
Covestro 2,40 41,17 (+ 0,34)
Daimler 3,25 49,68 (+ 0,21)
Deutsche Bank 0,11 7,72 (+ 0,03)
Deutsche Börse 2,70 144,10 (+ 1,85)
Deutsche Post 1,15 34,62 (+ 0,34)
Deutsche Telekom 0,70 14,85 (+ 0,30)
E.ON AG 0,43 9,46 (+ 0,03)
Fresenius Med. Care 1,17 66,40 (+ 1,18)
Fresenius Se 0,80 50,32 (+ 0,70)
HeidelbergCement 2,10 65,40 (- 0,36)
Henkel 1,85 93,04 (+ 1,30)
Infineon Techno 0,27 21,63 (+ 0,32)
Linde Plc 3,15 188,45 (+ 2,60)
Lufthansa 0,80 16,16 (+ 0,62)
MERCK 1,25 112,55 (+ 1,25)
MTU AERO ENGINES 2,85 270,30 (+ 7,30)
Münch. Rückvers. 9,25 268,70 (+ 3,70)
RWE 0,70 27,50 (+ 0,33)
SAP 1,50 123,16 (+ 2,34)
Siemens 3,90+ 118,40 (+ 1,36)
Vonovia Se 1,44 49,10 (+ 0,13)
VW 4,86 181,72 (+ 4,90)
Wirecard 0,20 110,55 (- 1,20)

Veränderung der Indexstände zum Vortagsschluss

  Stand Veränderung
DAX 13.495,06 (+ 174,88)
MDAX 28.554,01 (+ 176,21)
TECDAX 3.095,28 (+ 51,02)
CDAX 1.262,09 (+ 14,54)

+ angekündigte Dividende

Quelle: Reuters/oraise Stand: 9.01.2020 17:55 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7180375?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker