Bielefelder Einkaufsdienstleister bietet Modehäusern neuen Service an
Katag kooperiert mit Zalando

Bielefeld (WB/in). Der Bielefelder Textildienstleister Katag AG kooperiert mit Zalando. Wie der Vorstandsvorsitzende Daniel Terberger im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT erläuterte, unterzeichneten Katag, Zalando und die Internetplattform Modehaus.de in Hameln, an der Katag mit 30 Prozent beteiligt ist, eine Vereinbarung, wonach sich alle drei vernetzen wollen.

Montag, 05.08.2019, 04:00 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 06:22 Uhr
Katag und die Internetplattform Modehaus.de in Hameln, an der die Bielefelder Firma mit 30 Prozent beteiligt ist, wollen mit Zalando kooperieren. Foto: dpa

Ziel ist es, ein Kleidungsstück, für das sich ein Kunde interessiert, das aber im Geschäft oder im eigenen Lager nicht vorrätig ist, an einen der Partner weiterzureichen. Das könne, so Terberger, einer der Händlerkunden der Katag sein wie zum Beispiel Klingenthal (Paderborn, Herford, Gütersloh) oder Hagemeyer (Minden), aber auch Zalando.

Den 350 Modehäusern mit ihren 1600 Standorten, die von der Katag beliefert werden, stehe es frei, ob sie mitmachen wollen oder nicht. Modehaus.de ist ein Angebot an Händler, die noch über kein eigenes Onlineangebot verfügen

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6827875?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker