Auch DKB-Kunden offline
Erneut technische Probleme beim Commerzbank-Onlinebanking

Etwa eine Stunde lang gab es Probleme bei der Anmeldung zum Onlinebanking: Schon wieder hat eine IT-Panne Commerzbank-Kunden Ärger bereitet.

Montag, 01.07.2019, 15:20 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 15:22 Uhr
Commerzbank-Kunden haben erneut Ärger mit dem Onlinebanking gehabt. Foto: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main (dpa) - Nach der IT-Panne am vergangenen Freitag haben Commerzbank-Kunden zu Wochenbeginn erneut Ärger mit dem Onlinebanking gehabt. Am Vormittag gab es etwa eine Stunde lang Probleme bei der Anmeldung zum Onlinebanking.

Gegen Mittag sei das Problem behoben gewesen, sagte ein Sprecher der Bank. Vergangenen Freitag hatte ein Teil der Kunden zeitweise an Bankautomaten kein Geld bekommen, Einkäufe konnten nicht mit der Girocard (EC-Karte) bezahlt werden. Der Zugang zum Online-Banking war stundenlang nur eingeschränkt möglich.

Auch Kunden der Deutschen Kreditbank (DKB) haben seit mehreren Stunden keinen Online-Zugang zu ihren Konten. Wegen eines technischen Problems sei das Internet-Banking nicht erreichbar, sagte ein Sprecher am Montag. Transaktionen im Hintergrund, etwa Gehaltseingänge, liefen aber weiter.

Kunden könnten auch weiter mit Karte bezahlen. «Wir arbeiten mit Hochdruck an der Fehlerbehebung», versicherte das Geldinstitut. Es gebe keinen externen Zugriff auf die Konten oder andere Sicherheitsrisiken, sagte der Sprecher. Die DKB hat gut vier Millionen Privatkunden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6740449?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Gemeldete Infekte in OWL stark rückläufig
Symbolbild.
Nachrichten-Ticker