Parteien AfD-Vize Glaser: Politisches Asyl für Ex-Muslime

Stuttgart (dpa) - Muslime, die sich vom Islam lossagen, müssen nach Meinung des AfD-Bundespräsidentenkandidaten Albrecht Glaser politisches Asyl in Deutschland erhalten. Wer sich vom Islam abwende, riskiere, mit dem Tod bedroht zu werden, sagte Glaser zu Beginn der Programmdebatte.

Von dpa
Glaser will Bundespräsident werden.
Glaser will Bundespräsident werden. Foto: Christoph Schmidt

Der Islam gehöre nicht zu Deutschland, betonte Glaser. Ein Grund sei das «Urcredo» des Islam, dass Gott den Mann über die Frau gestellt habe. «Der Islam hat unseren Wertkanon nicht erfunden und ist nicht bereit, ihn zu adaptieren.» Wenn versucht werde, diesen Standpunkt und das Bekenntnis zur Religionsfreiheit als nicht vereinbar darzustellen, sei das «blanker Unverstand», betonte der 74-Jährige, der auch Bundes-Vizechef ist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.