Bundespräsident Schock für Österreichs Regierungsparteien

Wien (dpa) - Die FPÖ hat beim Vorentscheid um das Amt des Bundespräsidenten in ganz Österreich abgeräumt. Acht von neun Bundesländern wählten «Blau». Der Erfolg inspiriert die Rechtsaußen-Parteien in Europa.

Von dpa
FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache freut sich über den Sieg des FPÖ-Kandidaten.
FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache freut sich über den Sieg des FPÖ-Kandidaten. Foto: Filip Singer

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.