Flüchtlinge Ausschreitungen in Heidenau sorgen für Entsetzen

Heidenau (dpa) Sachsens Regierung hat die rassistischen Ausschreitungen in Heidenau scharf verurteilt. «Hier sind Grenzen überschritten worden, die ich kaum noch in Worte fassen kann», sagte Ministerpräsident Stanislaw Tillich bei einem Besuch der Asylunterkunft. Zwei Nächte lang hatten Rechtsextreme die Polizei vor dem Flüchtlingsheim mit Flaschen und Böllern attackiert.

Von dpa
Ernst: Sachsens Innenminister Markus Ulbig (r.) und Ministerpräsident Stanislaw Tillich beim Besuch der Flüchtlingsunterkunft in Heidenau.
Ernst: Sachsens Innenminister Markus Ulbig (r.) und Ministerpräsident Stanislaw Tillich beim Besuch der Flüchtlingsunterkunft in Heidenau. Foto: Oliver Killig

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.