Flüchtlinge Taschengeld-Kürzung für Balkanflüchtlinge?

München/Berlin (dpa) - Der bayerische CSU-Innenminister Herrmann fordert, Asylbewerbern die Bargeldzahlungen drastisch zusammenzustreichen - vor allem jenen vom Balkan. Das Geld setze nur falsche Anreize, meint er. Linke, Grüne und Flüchtlingsaktivisten halten das für böse Stimmungsmache.

Von dpa
Foto: Georgi Licovski

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.