Luftverkehr Boeing darf Ersatzteile an den Iran verkaufen

Washington (dpa) - Der US-Flugzeughersteller darf mit ausdrücklicher Genehmigung der Regierung in Washington Ersatzteile für zivile Passagierflugzeuge an den Iran verkaufen. Das berichteten US-Medien am Freitag unter Berufung auf Boeing-Sprecher Marc Birtel.

Von dpa
Boeing darf mit ausdrücklicher Genehmigung der US-Regierung Ersatzteile an den Iran verkaufen. Foto: Gail Hanusar/Boeing
Boeing darf mit ausdrücklicher Genehmigung der US-Regierung Ersatzteile an den Iran verkaufen. Foto: Gail Hanusar/Boeing Foto: dpa

Allerdings nannte Birtel weder einen Wert der bevorstehenden Lieferung noch Details zu der Ersatzteilliste. Zuletzt hatte der Iran im August 1979 von dem Flugzeugbauer eine Boeing 747 gekauft, nur kurz vor der Erstürmung der US-Botschaft in Teheran und der Geiselnahme von Botschaftspersonal.

Im Rahmen der jüngsten Atomgespräche mit dem Iran haben die USA und die EU ihre Sanktionen gegen Teheran gelockert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.