«Sonntagstrend»
Umfrage: Union sackt auf tiefsten Stand seit Oktober 2018

Das Wahl-Desaster in Thüringen und die offene Führungsfrage der CDU verunsichert offensichtlich den Wähler. Die Union sackt in den Umfragen auf ein Rekordtief ab.

Sonntag, 08.03.2020, 01:26 Uhr aktualisiert: 08.03.2020, 07:08 Uhr
Die Union sackt in den Umfragen ab. Foto: Michael Kappeler

Berlin (dpa) - Die Union büßt im «Sonntagstrend» des Meinungsforschungsinstituts Kantar für die «Bild am Sonntag» an Zustimmung ein.

CDU und CSU kommen in der Umfrage nur noch auf 24 Prozent - ein Minus von einem Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche. Dies ist demnach der schlechteste Wert seit dem 27. Oktober 2018 - zwei Tage bevor Angela Merkel ihren Rückzug von der CDU-Spitze bekanntgab.

Knapp hinter der Union liegen die Grünen mit unverändert 22 Prozent. Die SPD legt einen Punkt auf 17 Prozent zu, die AfD verharrt bei 14 Prozent. Dahinter folgen die Linken mit 9 Prozent (minus 1) und die FDP mit 7 Prozent (plus 1).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7315713?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198335%2F
1000 neue Stellen für Corona-Nachverfolgung in NRW
Armin Laschet (CDU, links) nordrhein-westfälischer Ministerpräsident, und Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, beantworten die Fragen von Journalisten. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nachrichten-Ticker