Kopf an Kopf mit Laschet – Kramp-Karrenbauer hinter Spahn
Merz in Umfrage zu Kanzlerkandidaten bei CDU-Anhängern in NRW vorn

Düsseldorf (dpa). In der Frage nach möglichen Kanzlerkandidaten hat Friedrich Merz unter den CDU-Anhängern in Nordrhein-Westfalen einer Umfrage zufolge derzeit die meisten Sympathien.

Sonntag, 03.11.2019, 16:54 Uhr aktualisiert: 03.11.2019, 16:58 Uhr
Friedrich Merz (CDU) liegt bei der Frage nach einem guten Kanzlerkandidaten mit 59 Prozent Zustimmung noch vor dem CDU-Landesvorsitzenden und Ministerpräsident Armin Laschet. Foto: dpa

Merz liegt bei der Frage nach einem guten Kanzlerkandidaten/einer guten Kanzlerkandidatin mit 59 Prozent Zustimmung vor dem CDU-Landesvorsitzenden und Ministerpräsident Armin Laschet (51 Prozent), wie eine am Sonntag veröffentlichte Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des WDR-Magazins Westpol ergab.

Die Vorsitzende der Bundespartei, Annegret Kramp-Karrenbauer, bewertet demnach nur jeder fünfte CDU-Anhänger in NRW als gute Kanzlerkandidatin (21 Prozent). Damit lande sie noch hinter dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (27 Prozent). Bei der Frage nach einem guten Kanzlerkandidaten/einer guten Kanzlerkandidatin wurden in der Umfrage diese vier CDU-Politiker als mögliche Bewerber genannt. Mehrfachnennung der Befragten waren dabei möglich. Sowohl Merz als auch Spahn stammen aus NRW und hatten für den CDU-Bundesvorsitz kandidiert.

In der Gesamtbevölkerung Nordrhein-Westfalens lägen Merz und Laschet in der Frage einer Kanzlerkandidatur Kopf an Kopf. 42 Prozent der Nordrhein-Westfalen würden in Merz einen guten Kanzlerkandidaten sehen, 41 Prozent in Laschet, hieß es. Annegret Kramp-Karrenbauer lande auch hier mit 15 Prozent deutlich hinter Jens Spahn mit 26 Prozent.

Weitere Umfrage

Bundesweit sähe die Situation laut einer anderen Umfrage so aus: Wähler der Unionsparteien trauen demnach eine erfolgreiche Kanzlerkandidatur eher CSU-Chef Markus Söder zu als der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Auf Platz eins von sechs vorgegebenen Unionspolitikern kommt bei den Anhängern von CDU und CSU aber der frühere Bundestagsfraktionschef Friedrich Merz mit 26 Prozent, wie die Erhebung des Instituts Kantar für die Funke-Mediengruppe ergab. Söder liegt mit 16 Prozent auf

Platz zwei, Kramp-Karrenbauer mit 14 Prozent knapp dahinter. Es folgen Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit je 13 Prozent sowie Schleswig-Holsteins Regierungschef Daniel Günther mit 8 Prozent.

In der Gesamtbevölkerung ergibt sich ein anderes Bild. Zwar liegt wieder Merz (23 Prozent) vorn, den zweiten Platz erreicht allerdings Spahn (10), dicht gefolgt von Kramp-Karrenbauer und Laschet (jeweils 9). Söder (8) rangiert nur auf dem vorletzten Platz vor Günther (4).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7039814?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198335%2F
Unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Sie trafen sich schon vor dem Paderborner Arbeitsgericht: Przondzionos Anwalt Dr. André Soldner (links) und der Sportrechtsexperte Professor Christoph Schickhardt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker