Gillamoos-Volksfest
Söder: SPD muss sich konstruktiver in GroKo einbringen 

Abensberg (dpa) - Die SPD muss sich nach Ansicht von CSU-Chef Markus Söder trotz ihrer Suche nach einem neuen Parteichef wieder konstruktiver in der Bundesregierung einbringen.

Montag, 02.09.2019, 11:34 Uhr aktualisiert: 02.09.2019, 11:38 Uhr
Bayerns Ministerpräsident Söder spricht beim Gillamoos-Volksfest. Foto: Peter Kneffel

«Da möchte ich jetzt endlich wissen, was Sache ist», sagte der bayerische Ministerpräsident am Montag auf dem Gillamoos-Volksfest im niederbayerischen Abensberg. Er erwarte, dass die anstehenden Regionalkonferenzen mit den Kandidaten für den SPD-Vorsitz nicht weiter die Bundesregierung bremsten. «Egal wie die Regionalkonferenzen laufen, es darf nicht dazu führen, dass wir vier Monate um uns selber kreisen.» Angesichts außenpolitischer Entwicklungen wie dem Brexit, dem Handelskrieg zwischen den USA und China oder dem Klimawandel müsse Deutschland jetzt handeln.

Der Gillamoos ist einer der ältesten Jahrmärkte in Niederbayern, immer rund um das erste Septemberwochenende. Am letzten Tag des fünftägigen Festes treten traditionell Spitzenpolitiker parallel in Bierzelten auf, die nur einen Steinwurf voneinander entfernt sind. Nach dem politischen Aschermittwoch ist dies das größte Politikspektakel in Niederbayern. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Gillamoos 1313. Mehr als 250.000 Besucher strömen jedes Jahr auf das Volksfest.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6894549?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198335%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker