Gysi wirbt für Bündnis mit der SPD Interview mit dem WESTFALEN-BLATT +++ mit Video

Bielefeld (WB/dpa). Gregor Gysi, Fraktionschef der Linkspartei, wirbt weiter für ein Bündnis mit der SPD. Im Interview mit dem WESTFALEN-BLATT sagte Gysi, unterschiedliche Ansichten über die Höhe eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns wären dafür kein Hindernis.

»In Koalitionsverhandlungen würden wir mit zehn Euro reingehen und die SPD mit 8,50 Euro. Wenn wir dann einen Kompromiss machen, stimmt zumindest die Richtung.« Im Zweifel würde seine Partei aber auch der Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns bei 8,50 Euro zustimmen, »damit wir ihn überhaupt haben«.
Das ausführliche Interview lesen Sie am Montag im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.