Wetterdienst warnt vor Eisregen Zunächst im Westen, dann im Osten des Landes

Essen (WB). Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Eisregen. Nach Angaben der Meteorologen soll bei milderen Temperaturen von Westen her Regen durch NRW ziehen, der auf dem noch kalten Boden zu Glatteis gefriert.

Am Nachmittag soll laut Wetterdienst auch der Osten des Landes betroffen sein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.