Kriminalität
Noch mehr Festnahmen beim Schlag gegen falsche Polizisten

Koblenz (dpa) - Die Zahl der Festnahmen bei der Zerschlagung eines deutsch-türkischen Netzwerks von Betrügern, die sich als Polizisten ausgegeben hatten, ist nochmals gestiegen. Der Koblenzer Einsatzleiter sprach heute von 41 Festnahmen allein in der Türkei. Gestern war noch von 24 dort festgenommenen Verdächtigen die Rede - plus vier aktuelle Festnahmen in NRW. Die Bandenmitglieder sollen sich telefonisch als Polizisten ausgegeben und vor einer angeblichen Diebesbande gewarnt haben. Geld und Wertsachen würden zur sicheren Aufbewahrung abgeholt - vor allem Senioren fielen darauf rein.

Donnerstag, 13.02.2020, 13:58 Uhr aktualisiert: 13.02.2020, 14:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7257506?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Großeinsatz: Suche nach vermisstem Mädchen
Dutzende Einsatzkräfte suchten am späten Freitagabend nach dem vermissten Mädchen.
Nachrichten-Ticker