Verkehr
Sturmtief: Bahn will Übernachtungszüge bereit stellen

Berlin (dpa) - Gestrandete Bahnreisende, deren Züge wegen des Sturmtiefs «Sabine» nicht weiterfahren können, sollen im Rahmen ihrer Fahrgastrechte Hotelgutscheine und Taxigutscheine erhalten. In größeren Bahnhöfen sollen zudem sogenannte Übernachtungszüge bereitgestellt werden, sagte DB Konzernsprecher Achim Stauß im Berliner Hauptbahnhof. Das habe sich «bereits bei früheren Sturmsituationen bewährt». Bundesweit seien mehrere tausend Bahnmitarbeiter zusätzlich im Einsatz.

Sonntag, 09.02.2020, 19:08 Uhr aktualisiert: 09.02.2020, 19:10 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7249501?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Russland protestiert: «Putin, hau ab!»
Landesweit sollen bei Nawalny-Protesten in Russland mehr als 2600 Demonstranten festgenommen worden sein.
Nachrichten-Ticker