Kriminalität
Soldat in Thailand tötet mindestens 20 Menschen

Bangkok (dpa) - Ein Soldat hat bei einem Amoklauf in Thailand mindestens 20 Menschen getötet. Das bestätigte das Verteidigungsministerium des Landes. Der Schütze soll in einem Einkaufszentrum mehrere Geiseln genommen haben. Das Tatmotiv ist noch unklar. Die meisten Menschen wurden in dem Einkaufszentrum in der Provinz Nakhon Ratchasima rund 260 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Bangkok getötet. Laut Medienberichten soll der Amoklauf aber auf einem nahe gelegenen Militärstützpunkt begonnen haben.

Samstag, 08.02.2020, 22:24 Uhr aktualisiert: 08.02.2020, 22:26 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7247626?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bund und Länder wollen längeren Lockdown bis Mitte Februar
«Frau Merkel schickt uns in die Verlängerung! Durchhalten ist angesagt!» steht auf einer Tafel neben einem geschlossenen Geschäft im hessischen Friedberg.
Nachrichten-Ticker