Fußball
Test: HSV-Fans zünden kontrolliert Pyrotechnik

Hamburg (dpa) - Rund 50 000 Fans im Hamburger Volksparkstadion werden heute die erste genehmigte und überwachte Pyro-Show im deutschen Profifußball erleben. Vor dem Spiel des HSV gegen den Karlsruher SC werden zehn Fans aus dem Ultra-Lager unter Aufsicht von Ordnungs- und Sicherheitskräften zehn Rauchtöpfe außerhalb des Zuschauerbereichs zünden. Die Behörden der Stadt und der Deutsche Fußball-Bund haben die Aktion genehmigt. Bislang müssen Vereine häufig sechsstellige Euro-Strafen bezahlen, weil Anhänger sich über das Pyro-Verbot hinwegsetzen und Feuerwerk im Zuschauerbereich zünden.

Samstag, 08.02.2020, 03:12 Uhr aktualisiert: 08.02.2020, 05:02 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7246291?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Arminia: Mittwoch erster Corona-Test seit dem Bayern-Spiel
Bayern-Profi Serge Gnabry (rechts) beim Spiel am Samstag in Bielefeld Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker