Krankheiten
Anstieg der Virus-Nachweise etwas schwächer

Peking (dpa) - Der tägliche Anstieg der neu bestätigten Coronavirus-Infektionen in China hat sich etwas abgeschwächt - ist aber weiter sehr hoch. Am Wochenende sollen weitere Deutsche aus der besonders stark betroffenen 11-Millionen-Metropole Wuhan zurückgeholt werden. China will den Tod eines Arztes untersuchen, der schon früh vor der neuen Epidemie gewarnt hatte. Außerhalb von Festland-China sind in mehr als zwei Dutzend Ländern über 270 Infektionen und zwei Todesfälle bestätigt. In Deutschland gab es den 14. Fall. Der Erreger wurde bei der Frau eines Infizierten aus Bayern nachgewiesen.

Freitag, 07.02.2020, 20:46 Uhr aktualisiert: 07.02.2020, 20:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7246090?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Forderungen nach Lockdown-Ende Mitte Februar werden lauter
Bundeskanzlerin Merkel und die Regierungschefs der Länder haben bislang eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar beschlossen.
Nachrichten-Ticker