Bundesregierung
Merkel mit Wirtschaftsdelegation nach Südafrika abgeflogen

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist zu einem zweitägigen Besuch in Südafrika und Angola gestartet. Beim ersten offiziellen Termin sollte Merkel am Donnerstagmorgen in Pretoria vom südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa mit militärischen Ehren empfangen werden. Anschließend sind politische Gespräche sowie Wirtschaftstermine geplant. Am Freitag reist die Kanzlerin nach Angola weiter. Die ehemalige portugiesische Kolonie Angola ist einer der größten Erdölproduzenten Afrikas.

Mittwoch, 05.02.2020, 11:44 Uhr aktualisiert: 05.02.2020, 11:46 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7240452?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Infektions-Kennziffer sinkt auf 56
In einem Testzelt hält eine Mitarbeiterin ein Röhrchen mit einer Nährlösung für einen Corona-Test in der Hand. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker