Kabinett
Verlängerung von Bundeswehr-Einsätzen im Kabinett

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett beschäftigt sich heute mit der Verlängerung von zwei Bundeswehr-Einsätzen in Afrika. Im Südsudan sind deutsche Soldatinnen und Soldaten an einer Mission der Vereinten Nationen beteiligt, in der westsudanesischen Krisenregion Darfur an einer Mission der Afrikanischen Union und der UN. Darüber hinaus berät das Kabinett über einen Bericht zur Evaluierung des Gesetzes, das die Registrierung und den Datenaustausch zu aufenthalts- und asylrechtlichen Zwecken verbessern soll.

Mittwoch, 05.02.2020, 02:47 Uhr aktualisiert: 05.02.2020, 05:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7239793?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker