Wetter
Touristen in Neuseeland sitzen wegen Überschwemmungen fest

Wellington (dpa) - Hunderte Touristen sitzen wegen heftiger Regenfälle in einem neuseeländischen Fjord fest. Die einzige Zufahrtsstraße zum Milford Sound - eine der beliebtesten Touristenattraktionen des Landes - ist teilweise überschwemmt und beschädigt, wie der Katastrophenschutz der Region mitteilte. Die insgesamt 382 Menschen, unter ihnen Urlauber, Reiseleiter und Personal, seien aber in Sicherheit. Sie befänden sich entweder in einem Hotel oder auf Booten. Es gebe ausreichend Lebensmittel.

Montag, 03.02.2020, 07:42 Uhr aktualisiert: 03.02.2020, 07:44 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7235757?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Arminia: Mittwoch erster Corona-Test seit dem Bayern-Spiel
Bayern-Profi Serge Gnabry (rechts) beim Spiel am Samstag in Bielefeld Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker