Kriminalität
Berichte: Zwei Menschen in Belgien mit Messer angegriffen

Gent (dpa) - Im belgischen Gent hat die Polizei laut Medienberichten eine verdächtige Person angeschossen und an der Hand verletzt. Diese soll zuvor zwei Menschen mit einem Messer angegriffen haben, berichten belgische Medien. Die Opfer seien nicht lebensgefährlich verletzt. Die Nachrichtenagentur Belga meldete unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft, es gebe keinerlei Hinweis auf einen terroristischen Hintergrund. Details wollen die Behörden demnach aber frühestens am Montag preisgeben.

Sonntag, 02.02.2020, 21:56 Uhr aktualisiert: 02.02.2020, 21:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7235456?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Infektions-Kennziffer sinkt auf 56
In einem Testzelt hält eine Mitarbeiterin ein Röhrchen mit einer Nährlösung für einen Corona-Test in der Hand. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker