Klima
Aktivisten besetzen Gelände von Kohlekraftwerk in Datteln

Datteln (dpa) - Aktivisten sind auf das Gelände des neuen Steinkohlekraftwerks Datteln 4 im Ruhrgebiet vorgedrungen und haben Teile der Anlage besetzt. Die mehr als 100 Menschen entrollten Transparente auf zwei Verladeanlagen. Laut Polizei in Recklinghausen gelangten die Aktivisten gewaltsam auf das Gelände. Ein Tor sei aufgebrochen worden. Aufgerufen zu dem Protest hatte auch das Aktionsbündnis «Ende Gelände». Laut dem Bündnisn sind rund 150 Aktivisten auf dem Gelände. Die Polizei spricht von 120. Sie sondierte die Lage zunächst und zog «starke Kräfte» zusammen.

Sonntag, 02.02.2020, 13:48 Uhr aktualisiert: 02.02.2020, 13:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7233597?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Nach Innenstadt-Attacke: Tatverdächtiger wieder frei
Im Krankenhaus haben Polizisten der Familie Hammoud eine Gefährderansprache gehalten. Foto: Ruthe
Nachrichten-Ticker