EU
Brexit-Nacht weitgehend friedlich - einige Festnahmen

London (dpa) - Trotz teilweise aggressiver Atmosphäre ist die Brexit-Nacht in London und anderen Teilen Großbritanniens weitgehend friedlich verlaufen. Es habe nur wenige Festnahmen gegeben, teilte Scotland Yard mit. Fünf Männer wurden im Londoner Regierungsviertel festgenommen, unter anderem wegen Trunkenheit und Sachbeschädigung. Hunderte Menschen hatten am Platz vor dem Parlament am späten Abend den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gefeiert. Auch in Glasgow wurde ein Mann festgenommen. Dort versammelten sich sowohl Brexit-Befürworter als auch Brexit-Gegner.

Samstag, 01.02.2020, 12:55 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7231782?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bundestag beschließt Grundrente
Eine Grundrente könnte verabschiedet werden.
Nachrichten-Ticker