Kriminalität
Kramp-Karrenbauer will höhere Strafen für Kinderpornografie

Berlin (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat härtere Strafen für Kinderpornografie und sexuellen Missbrauch gefordert. Deutlich erhöht werden sollte «der Strafrahmen für den Besitz und die Besitzverschaffung von kinderpornografischem Material», sagte Kramp-Karrenbauer dem Redaktionsnetzwerk Deutschland und ergänzte: «Die Kleinsten in unserer Gesellschaft können sich selber nicht verteidigen. Wir sollten dringend jede Form von sexuellem Missbrauch als Verbrechen einstufen.»

Samstag, 01.02.2020, 11:48 Uhr aktualisiert: 01.02.2020, 11:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7231652?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Wirecard: Scholz sieht keine Verantwortung der Regierung
Finanzminister Olaf Scholz muss dem U-Ausschuss zum Wirecard-Skandal Rede und Antwort stehen.
Nachrichten-Ticker