EU
Sturgeon fordert erneut Unabhängigkeit Schottlands

Edinburgh (dpa) - Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon hat direkt nach dem Brexit wieder die Unabhängigkeit ihres britischen Landesteils gefordert. Schottland werde zum Herzen Europas als ein unabhängiges Land zurückkehren, twitterte Sturgeon nach dem EU-Austritt Großbritanniens um Mitternacht und stellte das Bild einer Flagge der Europäischen Union dazu. Doch der britische Premierminister Boris Johnson lehnt eine zweite Volksabstimmung in Schottland ab. Eine Mehrheit der Schotten hatten sich bei einem ersten Referendum gegen eine Abspaltung vom Königreich ausgesprochen.

Samstag, 01.02.2020, 02:02 Uhr aktualisiert: 01.02.2020, 05:01 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7231202?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
«Wut und Verzweiflung» - Kritik am zweiten Lockdown
Für viele Restaurants könnte die geplante zweite Schließung im November zu einer Pleite führen.
Nachrichten-Ticker