Luftverkehr
Iran bekräftigt technischen Defekt als Absturzursache

Teheran (dpa) - Der Iran hat nach dem Absturz einer ukrainischen Passagiermaschine nahe Teheran bekräftigt, dass eine technische Ursache zu der Katastrophe geführt haben soll. Wegen eines technischen Defekts habe die Maschine Feuer gefangen und dies habe zum Absturz geführt, sagte Verkehrs- und Transportminister Mohammed Eslami. Gerüchte über einen Abschuss der Boeing 737 oder eine Terroroperation seien falsch. Währenddessen gedenkt die Ukraine der mehr als 170 Todesopfer. Präsident Wolodymyr Selenskyj erklärte diesen Donnerstag zum Tag der Trauer.

Donnerstag, 09.01.2020, 08:58 Uhr aktualisiert: 09.01.2020, 09:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7179920?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
1000 neue Stellen für Corona-Nachverfolgung in NRW
Armin Laschet (CDU, links) nordrhein-westfälischer Ministerpräsident, und Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, beantworten die Fragen von Journalisten. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nachrichten-Ticker