Konflikte
Bundesregierung verurteilt iranischen Angriff

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat den iranischen Vergeltungsangriff auf US-Stützpunkte im Irak scharf verurteilt. Jetzt müsse alles getan werden, um die Lage zu beruhigen, sagte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer im ARD-«Morgenmagazin». Es komme jetzt entscheidend darauf an, diese Spirale nicht weiter nach oben drehen zu lassen. Die Bundesregierung werde dazu alle Möglichkeiten auf allen Kanälen nutzen. Die Ministerin bestätigte, dass bei den iranischen Raketenangriffen auf US-Stützpunkte im Irak keine deutschen Soldaten verletzt wurden.

Mittwoch, 08.01.2020, 08:54 Uhr aktualisiert: 08.01.2020, 08:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7177928?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Tödliche Attacke in Nizza - Höchste Terrorwarnstufe
Polizisten der Eliteeinheit Raid treffen ein, um die Kirche Notre-Dame nach einem Messerangriff zu durchsuchen.
Nachrichten-Ticker