Sprache
Sprachwissenschaftler: Junge Leute schimpfen sexualisierter

Berlin (dpa) - Jüngere Menschen in Deutschland schimpfen sexualisierter als ältere Generationen. Der Sprachwissenschaftler André Meinunger hat bei jungen Leuten beobachtet: «Deutsche fluchen eigentlich sehr fäkal, während Amerikaner und Engländer aber auch Italiener eher sexuelle Schimpfwörter haben.» Doch es habe in den letzten Jahren einen Wandel gegeben, das Deutsche passe sich an. Also die Nutzung des Wortes «Fuck» zum Beispiel habe sich stark ausgebreitet, sagt Meinunger.

Mittwoch, 08.01.2020, 07:46 Uhr aktualisiert: 08.01.2020, 07:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7177868?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Eine magische Botschaft für Max
Der siebenjährige Max, der an einem schnell wachsenden Hirntumor leidet, packt das Überraschungspaket der Ehrlich Brothers aus. „Die kennen sogar meinen Namen“, schwärmt er.
Nachrichten-Ticker