Konflikte
US-Regierung dementiert Pläne für Truppenabzug aus dem Irak

Washington (dpa) - Das US-Militär plant nach eigenen Angaben derzeit keinen Truppenabzug aus dem Irak. «Die US-Politik in Bezug auf unsere Truppenpräsenz im Irak hat sich nicht verändert», schrieb Pentagon-Sprecherin Alyssa Farah auf Twitter. Kurz zuvor hatte Verteidigungsminister Mark Esper US-Medien zufolge versichert, es gebe derzeit keine Pläne für einen Abzug. Dagegen soll das im Irak eingesetzte Kontingent der Bundeswehr wegen der Spannungen nach der Tötung des iranischen Top-Generals Ghassem Soleimani teilweise nach Jordanien und Kuwait verlegt werden.

Dienstag, 07.01.2020, 02:42 Uhr aktualisiert: 07.01.2020, 05:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7175561?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Der neue „ALL“-Tag am Flughafen Paderborn
Das Parabelflugzeug Air Zero G startet vom Flughafen Paderborn aus. Mit gekonnten Flugmanövern bringt sie Wissenschaftler in die Schwerelosigkeit. Am heutigen Mittwoch, 23. September, findet der vorerst letze Parabelflug statt. Drei Piloten unter Leitung von Eric Delesalle steuern das fliegende Labor. Foto: Jörn Hannemann (Montage)
Nachrichten-Ticker